Unsere Seiten: Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) ETHOUSE Award Verarbeitungsrichtlinie (VAR) Zum Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) Zum ETHOUSE Award Zur Verarbeitungsrichtlinie (VAR)

Mit starken Branchenpartnern Sanierung in den Fokus rücken

650 Millionen Euro - wir wissen etwas damit anzufangen! Das ist der Fördertopf der Sanierungsoffensive 2021/2022 der Bundesregierung. Damit das Geld abgeholt wird, an Frau und Mann kommt, haben wir eine unabhängige Kampagne gestartet. An Bord sind nun 13 Partner (Verbände, Interessensvertretungen, freiwillige Arbeitsgemeinschaften). Unser gemeinsames Ziel: ein energieeffizienter Gebäudebestand und damit ein Weg aus der Klima-, Arbeitsmarkt- und Wirtschaftskrise.

Der Handlungsbedarf im Bereich der thermischen Sanierung des Gebäudebestandes ist groß und dringend. Um den Energieverbrauch bis 2040 zu halbieren, muss die Effizienz im Gebäudebereich gehoben werden. Tatsache: Potenzial ist ausreichend vorhanden. Doch noch gibt es zu wenige thermische Sanierungen und einen zu geringen Fortschritt beim Austausch alter Ölkessel, um die Klimaziele zu erreichen (s. GLOBAL 2000-Wohnbaucheck). Die Sanierungsoffensive 2021 / 2022 mit einem Gesamtvolumen von 650 Millionen Euro Fördergeld haben wir mit Wohlwollen begrüßt. Denn von den Effekten thermischer Sanierungsmaßnahmen profitieren wir alle: ökologisch und wirtschaftlich. „Nur, wenn es gelingt, Wirtschaft und Gesellschaft auf erneuerbarer und ressourcenschonender Basis zu transformieren, kann Österreich aktuellen und zukünftigen Herausforderungen krisenfest entgegentreten“, zitiert unser Sprecher Clemens Hecht, aus der Agenda 2030. So ist es ein großes Anliegen, dass die Fördergelder abgeschöpft werden. Je mehr Öffentlichkeit der Sanierungsscheck erhält, umso mehr rückt die thermische Gebäudesanierung selber weiter in den Fokus. Daher haben wir einen Schulterschluss in der Baubranche initiiert und freuen uns sehr über den großen Zuspruch.

An Bord Richtung energieeffizienter Gebäudebestand
Die 13 Partner vertreten Baustoff Hersteller, den Baustoff Handel und Betriebe im Baugewerbe:

 

Pressestatements der Partner finden Sie hier.

 

Teil der Kampagne zur Bewerbung der Sanierungsoffensive sind drei Folder:

„Sanierungsscheck für Private – Ein-/Zweifamilienhaus, Reihenhaus“,
„Sanierungsscheck für Private – Mehrgeschoßiger Wohnbau“,
„Sanierungsoffensive für Betriebe“;

 

Thermisch sanieren, zahlt sich aus! Thermisch sanieren, macht sich bezahlt.

Die Folder sollen das Interesse an thermischer Gebäudesanierung bestärken. Sie geben einen Einblick über Förderbedingungen und einen Überblick über den Förderablauf. Relevante Links führen auf die offiziellen Förderseiten. Verteilt werden die Folder österreichweit über die Mitgliedsunternehmen der Kampagnen-Partner.

 

  • Sanierungsoffensive 2021-2022 - mit starken Branchen-Partnern bewerben
  • Cover Bewerbung Sanierungsscheck für Private EFH
  • Cover Bewerbung Sanierungsscheck für Private MGW
  • Cover Bewerbung Sanierungsoffensive für Betriebe
Sanierungsoffensive 2021-2022 - mit starken Branchen-Partnern bewerben
« Zurück zur Übersicht