Direkt auf eine unserer Seiten wechseln: Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) ETHOUSE Award Verarbeitungsrichtlinie (VAR) Zum Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) Zum ETHOUSE Award Zur Verarbeitungsrichtlinie (VAR)

Recycling

Kreislaufwirtschaft in der Praxis

Die einzigartige PSLoop-Recyclinganlage in den Niederlanden soll die Wiederverwertung von Polystyrolschaumstoff im geschlossenen Kreislauf ermöglichen. Auf diese Weise können CO2-Emissionen gesenkt sowie Umwelt und Klima geschützt werden. Wir sind Mitglied dieser Non-Profit-Organisation.

 

Das Ziel der Recyclinganlage

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines sicheren und nachhaltigen Verfahrens, mit dem aus HBCD-haltigen PS-Schaumstoffabfällen in einem geschlossenen Kreislauf neue Rohstoffe gewonnen und bei anderen Produkten wiederverwendet werden können.

Die Lösung

Die CreaSolv®-Technologie ist eine Entwicklung des Fraunhofer Instituts und der CreaCycle GmbH. Dabei werden aus PS-Schaumstoffabfällen neue, hochwertige Rohstoffe gewonnen. Der Recyclingprozess trennt und vernichtet alle Verunreinigungen und gewinnt die wertvolle Bromkomponente zurück. Ein wesentliches Projektergebnis ist die in den Niederlanden entstehende Pilotanlage im industriellen Maßstab.

Die Organisation als NGO

Die PolyStyreneLoop Cooperative U.A. ist eine von den Unternehmen Synbra und ICL in den Niederlanden gegründete Non-Profit-Organisation, die nachweisen möchte, dass PS-Schaumstoffe zu einer  Kreislaufwirtschaft beitragen können. Industrievertreter der gesamten Wertschöpfungskette für PS-Schaumstoffe sind Mitglieder der Gesellschaft - so auch die ARGE QG WDS. Ihr Hauptziel ist der Bau und der Betrieb der Pilotanlage.

Die Strategie

Der Erfolg dieses Projekts und die umfassende Nutzung der innovativen Technologie wird dazu führen, dass in Europa die beste zurzeit verfügbare Technik für das Recycling der wachsenden Abfallmengen von PS-Schaumstoffen implementiert wird.

 

In unserer Experimente-Show mit Kabarettist Martin Puntigam veranschaulichen wir den Prozess. Hier geht´s zum Video.

www.polystyreneloop.eu