Unsere Seiten: Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) ETHOUSE Award Verarbeitungsrichtlinie (VAR) Zum Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) Zum ETHOUSE Award Zur Verarbeitungsrichtlinie (VAR)

EAE-Award vergeben: Wiener Goethehof erhält internationale Anerkennung für Energieeffizienz

Der europäische Dachverband für Vollwärmeschutz vergab erstmals EAE-Award: 4 Gewinner, 3 lobende Erwähnungen, darunter unser ETHOUSE Siegerprojekt Goethehof. Wir gratulieren!

Die gekürten Objekte des ersten EAE-Awards stehen in sechs europäischen Nationen und sie stehen für hervorragende Energieeffizienz. Es zeigt sich, dass WDVS einen wesentlichen Teil dazu beitragen. Außerdem veranschaulichen die Siegerprojekte, wie mit WDVS Europas traditionelle Bauweisen erhalten und moderne Baukultur etabliert werden kann.

Mit an die 400 TeilnehmerInnen wurden die Siegerinnen und Sieger des ersten EAE-Awards gebührend gefeiert; auch wenn als Corona-Schutzmaßnahme die Preisverleihung von Prag ins Web verlegt worden war.

 

Die Siegerobjekte im Überblick:

Kategorie gewerbliche und öffentliche Bauten (Neubau und Sanierung)

Gewinner: Kulturzentrum in Le Delta/Belgien: Maison de la Culture de la Province de Namur

Außergewöhnliches Design und optimale Einfügung ins Stadtbild: Entstanden ist ein öffentliches Gebäude mit neuer, breiter Nutzung im Kulturbereich – Theater, Bühnen, Ausstellungsflächen, Künstlerateliers. Die architektonische Ästhetik bei diesem Projekt hob die Jury besonders hervor: Historische Bauelemente wurden wiederverwendet und mit moderner architektonischer Klarheit ergänzt. Perfekt integriert sich das neue Kulturzentrum in die bestehende Gebäudestruktur und ist ein Ort, der Menschen einlädt, zu verweilen. Optimale Nachhaltigkeit generierten die ArchitektInnen durch den Einsatz von WDVS in Kombination mit Wärmepumpen und Solarmodulen.

Architektur: Philippe SAMYN and PARTNERS, architects & engineers, www.samynandpartners.com  

Projekteigentümer: La province de Namur, www.ledelta.be

Verarbeiter: Allfac, www.allfac.be  

WDVS Hersteller: Sto, www.sto.com

 

 

Kategorie Wohnbau Sanierung

Gewinner: Villenkolonie Westend, Berlin/Deutschland

WDVS als ästhetische Problemlösung: Saniert wurden drei zusammenstehende Villen der Villenkolonie Westend, eine Doppel-Villa und eine Villa angrenzend ans Nachbargebäude. Die drei Gebäude beherbergen insgesamt 46 Wohneinheiten in Eigentum wie Miete. Die Jury honoriert mit ihrer Auszeichnung auch das Energieeffizienz-Konzept des Baukomplexes: Schäden und Probleme bei der vorhandenen Gebäudehülle konnten mit einem dünnen WDVS gelöst werden. Die verschiebbaren Holzlamellen zur Beschattung und der Oberflächenputz zeigen sich gemeinsam in einer eleganten Kombination und zeugen von den gestalterischen Möglichkeiten.

Architektur: IGS Ingenieur-Gesellschaft mbH

Projekteigentümer: Königstadt Gesellschaft für Grundstücke und Industrie mbH, www.koenigstadt.de  

Verarbeiter: Bausanierung Ralf Jahnke GmbH, www.bausanierung-jahnke.de  

WDVS Hersteller: Sto, www.sto.de  

 

Lobende Erwähnung I: Mehrfamilienhaus, Aosta/Italien

Historische Bausubstanz mit WDVS rekonstruieren: Dieses Best-Practice-Projekt ist die Renovierung eines Gebäudes der 1930er-Jahre. Es beherbergt vier Wohneinheiten auf drei Etagen. Innerhalb von nur zwei Monaten wurde es auf einen neuen Energieeffizienz-Standard saniert. Die Jury lobt den sorgfältigen Umgang des Projektteams mit den historischen Details. Mithilfe einer Replikationstechnologie ist die originale Erscheinung der Fassade erhalten geblieben: Zugeschnittene Dämmplatten rekonstruieren die Ziegelstruktur im Erdgeschoss. Implementiert wurden außerdem Solar-Kollektoren und ein Speichersystem. Der Heizwärmebedarf wurde um zumindest drei Klassen verbessert.

Architektur: Ing. Andrea Gadin

Projekteigentümer: Privat

Verarbeiter: IVIT Energia SRL, www.ivitenergia.com  

WDVS Hersteller: Univer, www.univer.it            

 

Lobende Erwähnung II: Goethehof in Wien/Österreich

Sanierung, Denkmalschutz und Wohnqualität: Die Sanierung der Wohnhausanlage aus der Zwischenkriegszeit zeigt auf, dass Denkmalschutz und umfangreiche Sanierungsmaßnahmen Hand in Hand gehen können. Im Zuge der Sanierung wurden zahlreiche Fassadenkunstwerke restauriert, eine Parkgarage unter dem Park gebaut, im Dachgeschoss 128 neue Wohnungen geschaffen und an das Fernwärmenetz angeschlossen. Der Heizwärmebedarf konnte um 73,3 Prozent reduziert werden, von 166,70 kWh/m2a vor auf 44,77 kWh/m2a nach der Sanierung. Das gesamte Gelände ist nun barrierefrei zugänglich, was einer alternden Gesellschaft angemessen Rechnung trägt.

Architektur: Arch. Dipl. Ing. Werner Rebernig, www.gsd.at; Arch. Dipl. Ing. Martin Kiener, www.architektur-kiener.at  

Projekteigentümer: Wiener Wohnen, www.wienerwohnen.at  

Verarbeiter: Leyrer & Graf Baugesellschaft m.b.H., www.leyrer-graf.at; Sareno Objektisolierung GmbH & Co KG, www.sareno.at   

WDVS Hersteller: Capatect Baustoffindustrie GmbH, www.capatect.at  

 

Kategorie Neubau Wohnbau Einfamilienhaus

Gewinner: Projekt VL-L, Linden/Belgien

Modernes Gebäude in Landschaft: Die Einfamilien-Villa wurde auf einem abschüssigen, bewaldeten Grundstück errichtet. Mit der Auszeichnung würdigt die Jury die außergewöhnlichen Möglichkeiten im Einsatz von WDVS und sich ausdrucksstark zu artikulieren.Die hohe Energieeffizienz wird getragen von einem WDVS mit 200 mm Dicke, Photovoltaik und kontrollierter Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Der Heizwärmebedarf beträgt 39,70 kWh/m2a.

Architektur: Niko Wauters, Niko Wauters Architecten BV, www.nikowauters.be  

Projekteigentümer: Privat

Verarbeiter: Consteca, www.consteca.be  

WDVS Hersteller: Willco, www.willcoproducts.be  

 

 

Kategorie Neubau Wohnbau – Mehrgeschossiger Wohnbau

Gewinner: Petržalka Bezirk, Bratislava /Slowakei

Nachverdichtung in der Stadt: Das neue Apartmentgebäude umfasst 335 Wohneinheiten und 15 Shops. Das Projekt zeigt hervorragend den Einsatz von WDVS für eine moderne Architektur. Durch die entsprechend gestalteten Außenflächen ist eine skulpturale Fassade entstanden. Durch den Einsatz von WDVS und Wärmepumpen haben die ArchitektInnen und PlanerInnen eine hohe Energieeffizienz mit einem Heizwärmebedarf von 27 kWh/m2a erreicht.

Architektur: VI Group a.s., www.vigroup.sk  

Projekteigentümer: Privat

Verarbeiter: Assyx spol. s r.o., www.assyx.sk  

WDVS Hersteller: Baumit, www.baumit.sk  

 

 

Lobende Erwähnung: Globe Works, Birmingham/United Kingdom

Hand in Hand – WDVS und regionale Bautradition: Gelobt wird dieser Neubau für das außergewöhnliche Design. Auf einem ehemaligen Werksgelände wurden fünf Gebäude errichtet, die zusammen 520 Studentenwohnungen beherbergen. Das Projektteam wählte ein WDVS, das die typische Bautradition nachstellt und deren Optik aufweist.

Dieses Projekt veranschaulicht ebenfalls die vielfältigen Designmöglichkeiten von WDVS. Es lässt sich an nahezu alle Bautraditionen anpassen und es wird eine höchste Energieeffizienz erreicht.

Architektur: Steve Ritchie Partnership, www.steveritchiepartnership.co.uk  

Projekteigentümer: NIDO Student Accommodation, www.nidostudent.com  

Verarbeiter: WSF Contracts Ltd, www.wsfcontracts.co.uk  

WDVS Hersteller: Alsecco UK, www.alsecco.co.uk

 

Hier gehts zur EAE: www.ea-etics.eu

  • Lobende Erwähnung Wohnbau Sanierung_Goethehof-Wien-AT_Foto_GSD
  • Lobende Erwähnung MGW_Globe Work_UK_Foto_Mummy Bear Photography UK
  • Lobende Erwähnung_MFH_Aosta-IT_Foto_IVIT Energia SRL
  • Sieger Öffentliche Bauten_Maison de la Culture de la Province de Namur-Belgien_Foto_Quentin Olbrechts, SAMYN and PARTNERS
  • Sieger Wohnbau neu MGW_MATADORKA_Foto_Tomas Manina, eye one s.r.o.eye two s.r.o
  • Sieger Wohnbau neu_EFH_Project VL-L_Belgien_Foto_Nick Cannaerts, Home Sweet Home
  • Sieger Wohnbau Sanierung_Westend Villen_Berlin DT_Foto_Kingspan Deutschland
Lobende Erwähnung Wohnbau Sanierung_Goethehof-Wien-AT_Foto_GSD
« Zurück zur Übersicht